StartProdukte > Fördertechnik > Drahtgurtförderer

 
Drahtgurtförderer
 
In vielfältigsten Ausführungen verfügbar
Drahtgurtförderer werden zum Transport von Schütt- und Stückgut eingesetzt. Das weite Spektrum an verfügbaren Ausführungen des Drahtgeflechts sowie der Werkstoffe ermöglicht eine Anpassung an alle erdenklichen Einsatzgebiete. Zudem erfolgt sie zielgerichtet hinsichtlich einer hohen mechanischen, chemischen oder thermischen Beständigkeit. Dementsprechend sind unsere Drahtgurtförderer in nahezu sämtlichen Industriebereichen zu finden. Typische Einsatzbereiche sind beispielsweise die Umformindustrie, Härtereien und die Wärmebehandlung, der allgemeine Maschinenbau oder die Chemie- und Lebensmittelindustrie.
 

Engmaschige Drahtgurte für hohe Lasten
  Engmaschige Drahtgurtgeflechte ermöglichen hohe Zugbelastungen durch den großen Gesamtquerschnitt der Wendeln. Auch große Auflasten lassen sich deshalb transportieren. Trotz der erforderlichen Abtragung des Gurtes auf Blechen oder Gleitleisten sind durch die große Auflagefläche hohe Standzeiten erreichbar. Bei hohen punktuellen Belastungen des Gurtes durch das Fördergut steht als Alternative unser Stahl-Laschengurt zur Auswahl.
 

Weitmaschige Drahtgurte mit hoher Durchlässigkeit
Insbesondere in der Lebensmittelindustrie werden die weitmaschigen Drahtgurte für Überzug-, Trocknungs- oder Heizprozesse eingesetzt. Zudem ermöglichen sie den Transport von leichten Gütern und finden in Kühl- oder Waschprozessen Verwendung.
 

Freilaufend oder zwangsgeführt
Freilaufende Drahtgurte werden über Reibschluss durch eine Antriebstrommel angetrieben. Gummierte bzw. keramisch belegte Antriebstrommeln erhöhen die übertragbare Zugkraft, zudem lässt sich der Umschlingungswinkel durch sogenannte Einschnürrollen vergrößern. Die erreichbaren Fördergeschwindigkeiten liegen im Bereich bis 3m/min. Je nach Belastung und Einsatzbedingungen erfolgt die Abtragung des Gurtes im Obertrum über Stahlblech, Gleitleisten oder Tragrollen. Die Linienführung ist meist gradlinig, gegebenenfalls mit Abknickung horizontal/fallend bzw. ansteigend/horizontal. Die Gurtspannung erfolgt federbelastend, durch das Eigengewicht oder durch sogenannte Gewichtswalzen.

Zwangsgeführte Drahtgurte haben zur Lastabtragung seitliche Hohlbolzenketten mit Laufrollen, in die die Kettenräder zum Antrieb eingreifen. Dieser Formschluss ermöglicht einen schlupffreien Antrieb auch bei schwerem Fördergut. Im Vergleich zu freilaufenden Gurten sind somit deutlich höhere Fördergeschwindigkeiten erreichbar. Auch der Endumlenk-Durchmesser bzw. die Baugröße können klein gehalten werden. Durch die Zwangsführung und das Aufschrauben von Mitnehmern können mehrere Neigungswinkel durchfahren werden. Seitliche Rinnenkanten erhöhen den Förderquerschnitt und dichten die Seiten ab. Die an sich hohe Dichtigkeit der Gurtoberfläche lässt sich durch in die Spiralen eingeschobene Elemente wie z.B. Wellbleche noch weiter verbessern. Die Gurtspannung wird erreicht durch Spannelemente an den Umlenkungen.
 

Tauchbadanlagen
Neben dem Gebrauch unserer Drahtgurtförderer zum reinen Teiletransport bzw. als Bestandteil von wärmetechnischen Anlagen stellt die Verwendung als Tauchbadförderer ein weiteres großes Einsatzgebiet dar. Diese Tauchbadanlagen liefern wir komplett inklusive Becken, Rückkühlanlage und Badheizung.
 

BY-Abkühlung
Aufgrund der hohen Durchlässigkeit eignen sich Drahtgurte hervorragend für die BY-Abkühlung, das bedeutet der gesteuerten Abkühlung aus der Umformwärme durch Ventilatoren. Da Drahtgurte für Teilegewichte bis ca. 5 kg geeignet sind, setzen wir bei größeren Stückgewichten alternativ unsere Laschengurte oder Rollenkettenförderer ein.
 

Kurvengängige Drahtgurte
Mit Sonderbauformen von freilaufenden Drahtgurten und für leichtes bis mittelschweres Fördergut können alle Arten von Kurven durchfahren werden. Da zwischen den einzelnen Teilstrecken keine Übergaben erforderlich sind, wird ein durchlaufender Transportfluss ermöglicht.
Bei zwangsgeführten Drahtgurten sind die Kurven nur als separate Teilstücke erhältlich. Folglich sind Übergänge zu den sich anschließenden Teilstrecken zwangsläufig erforderlich.
 

Anwendungsbereiche
Drahtgurtförderer finden Anwendung in folgenden Bereichen: