StartProdukte > Fördertechnik > Gurtförderer

 
Gurtförderer
 
Der Klassiker in der Fördertechnik
  Gurtförderer werden zur Förderung der unterschiedlichsten Schütt- und Stückgüter eingesetzt. Als Trag- und Zugmittel dient ein Gurt, der je nach Fördergut über Tragrollen oder einen Gleittisch abgetragen wird. Die Bandlänge und Bandbelastung entscheiden über die Art des Antriebs- und Spannkonzeptes.

Grundsätzlich kann der Antrieb über einen Aufsteck-Getriebemotor, einen Ketten- bzw. Riementrieb oder Trommelmotor erfolgen. Auf Wunsch werden Antriebseinheiten mit Rücklaufsperre, Bremse oder Geschwindigkeitsregelung eingesetzt.

Durch Ausbildung des Gurtförderers als Knickförderer mit einem oder mehreren Knicken kann den Platzverhältnissen sowie der Auf- und Abgabesituation Rechnung getragen werden. Optional ergänzen wir Sicherheitseinrichtungen wie beispielsweise Reißleinen, Schieflaufwächter und Drehzahlgeber. Zubehör wie rollfähige Untergestelle, Höhenverstellungen, Schutzeinhausungen oder Übergabebleche werden nach Ihren Bedürfnissen konzipiert.

 
Integration in den Produktionsprozess
Durch integrierte Vorratsbunker können viele unserer Gurtfördersysteme nachfolgende Prozesse kontinuierlich versorgen. Ebenso ist die Gestaltung eines geeigneten Abgabetrichters für uns im Sinne eines störungsfreien und sicheren Betriebs selbstverständlich.

Bei den Gurten stehen die unterschiedlichsten Qualitäten zur Auswahl:
öl-, fett- und chemikalienbeständig, quellfest, antistatisch, Oberfläche glatt, rau oder strukturiert, kälte- und hitzebeständig, lebensmittelecht nach FDA, schnittfeste Decklagen und verstärkte Gurtunterseiten, geschnittene oder versiegelte Gurtkanten, Vollgummikantenschutz und vieles mehr.

Angesichts unseres umfangreichen Programms an Gurtfördersystemen können wir Ihnen für jede Transportaufgabe eine individuelle Lösung anbieten.
 

Anwendungsbereiche
Gurtförderer finden Anwendung in folgenden Bereichen: