StartProdukte > Fördertechnik > Scharniergurtförderer > geschweißte Segmente

 
Scharniergurtförderer (geschweißt)
 
Die starke Lösung in der Fördertechnik, und dennoch flexibel
  Der Transport von schweren Gussteilen oder glühenden Schmiedestücken bei Umgebungsbedingungen wie Hitze, Zunder, Sand und Wasser erfordert widerstandsfähigste Förderbänder. Unsere Scharniergurtförderer mit komplett geschweißten Scharniersegmenten sind diesen Anforderungen gewachsen.

Die individuelle konstruktive Ausführung unserer Scharniergurtförderer ist auf größte Haltbarkeit und somit höchste Verfügbarkeit Ihrer Produktionsanlagen ausgerichtet. Weiterhin liefern wir die unterschiedlichsten Anbaukomponenten wie z. B. Schwenkrutschen und Mehrwegeweichen.
 

Individueller Zuschnitt für größtmöglichen Nutzen
Bei der Gestaltung des Scharniersegmentes sind aus konstruktiver Sicht kaum Grenzen gesetzt. Handelsübliche Stahlprofile oder Stahlbleche, optional mit Aussteifungen, werden mit Scharnieraugen aus nahtlos gezogenem Stahlrohr meist bei planer Scharnieroberfläche verschweißt. Aufgrund dieser Flexibilität sowie der Möglichkeit, je nach Förderguttemperatur definierte Spaltmaße zwischen den Scharnieren einzustellen, ist jeder Gurt ein individuelles Lösungskonzept und perfekt zugeschnitten auf Ihr Fördergut.

Gelaserte Rinnenkanten (PS-Kanten) ohne vorstehende Konturen und minimale Spaltmaße begrenzen an den Seiten den Förderquerschnitt. Von oben sind die Rinnenkanten und die Zugketten durch massive Stahlprofilleisten abgedichtet. Auch im Bereich der Umlenkungen sind somit die Spaltweiten auf ein Minimum reduziert. Zudem stellt die Stahlprofilleiste insbesondere im Aufgabebereich des Fördergutes einen massiven Schutz der Rinnenkanten sowie der Kettenstränge dar.

Wie bei unseren Scharniergurtförderern mit gestanzten Scharniersegmenten, wird durch den Einsatz von Hohlbolzenketten die Zugkraft nicht durch die Querstäbe der Scharniersegmente übertragen, sondern nur über die Kettenglieder. Im Vergleich zu Ausführungen des Wettbewerbs ergeben sich dadurch wesentliche größere Kraftübertragungsflächen und somit ein reduzierter Verschleiß. Im Wartungsfall können einzelne Querstäbe und Scharniersegmente ohne das zeitintensive Öffnen der Zugketten ausgetauscht werden.
 

Anwendungsbereiche
Scharniergurtförderer (geschweißt) finden Anwendung in folgenden Bereichen: